Unser Konzept

Im Mittelpunkt steht die Beziehung zum Bewohner! Es ist uns ein Anliegen, dass die Bewohner auch bei zunehmender Hilfebedürftigkeit, ihren Alltag selbst bestimmen können.

Beziehungsgestaltung im Vordergrund

Die Qualität der Pflege im Richard-Bürger-Heim ist auf den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse. Der Einbezug der Wünsche und Fähigkeiten der Bewohner aber auch deren Abneigungen sind selbstverständlich.

Dementsprechend gestalten wir täglich neu unsere Beziehungen mit den Menschen, die mit uns leben. Pflege sehen wir als Beziehungsgestaltung, in der wir jeden so annehmen wie er ist! Wir geben uns Mühe, jeden Menschen in seiner Einzigartigkeit wahrzunehmen. Wir begegnen ihm mit Respekt und Wohlwollen. In unserer täglichen Arbeit sind wir darauf bedacht, die Selbständigkeit und Unabhängigkeit des Einzelnen so lange wie möglich zu erhalten.

Seit unserem Umbau im Jahre 2013 unterstützt uns eine gute räumliche Ausstattung bei einer aktivierenden Pflege.

Die Basis: das pflegewissenschaftliches Konzept nach M. Krowinkel

Wir arbeiten nach dem Pflegekonzept der Pflegewissenschaftlerin Monika Krohwinkel, den Aktivitäten und existenziellen Erfahrungen des Lebens (AEDLs). In diesem Konzept sind die grundlegenden Bedürfnisse beschrieben, die jeder Mensch besitzt, z. B. essen und trinken, kommunizieren, sich bewegen. Der einzelne Mensch mit seiner Einzigartigkeit steht im Mittelpunkt. Aktivierung und Begleitung, pflegerische und hauswirtschaftliche Versorgung richten sich nach seinen Bedürfnissen.

Offen für andere Kulturen und Religionen

Das Richard-Bürger-Heim freut sich als diakonische Einrichtung über Menschen aus allen Kulturen und Religionen. Einmal wöchentlich findet im Wohnbereich eine Andacht statt. Jeder Bewohner ist dazu eingeladen. Wer möchte, kann seelsorgerisch begleitet werden.

Enge Verbindungen pflegen wir mit der Evangelischen Lutherkirche im Burgenlandzentrum Feuerbach.

Motivierte Mitarbeiter

Unser Mitarbeiter sind qualifiziert und motiviert. Sie lieben ihren Beruf und haben Freude daran, Beziehungen zu den Bewohnern aufzubauen. 

Damit wir auch in Zukunft den hohen menschlichen und fachlichen Ansprüchen gerecht werden können, bilden wir zukünftiges Fachpersonal aus. Wir arbeiten neue Kollegen intensiv ein. Alle Mitarbeitenden erhalten regelmäßig Fort- und Weiterbildung. Teamentwicklung ist uns ein besonderes Anliegen.